Restaurant Kinneloa in Hamburg eröffnet

Vergangenen Freitag eröffnete "KINNELOA - California Street Kitchen" in der Hamburger Europa Passage. Hiermit erweitert und verstärkt die WELL Group ihr Engagement im Bereich Gastronomie und Ernährung.

Die Gesellschafter des Kinneloa: Der Ex-Fussballprofi und HSV-Präsident Marcell Jansen, Uwe Kleinkauf (WELL Group) und TV-Koch Steffen Henssler bei der Eröffnung.

Nach längerer Vorbereitungszeit war es endlich soweit: Am 31. Mai 2019 eröffnete das neue Restaurant „KINNELOA“in der Europa Passage.

Mit dem „KINNELOA“kommt die California Street Kitchen nach Hamburg. Sie steht in Kalifornien und insbesondere in Venice Beach für ethnische Vielfalt, ein positives Lebensgefühl und einen gesunden Lebensstil, der sich auch in der lokalen Küche wiederfindet. Amerikanische und mexikanische Kochkunst hat sich hier im Laufe der Zeit mit Hilfe von asiatischen und mediterranen Einflüssen zu einer Art Fusion Kitchen entwickelt, die vor allem für gesundes Essen steht

Auf der Speisekarte des „KINNELOA“ stehen deshalb auch innovative, leichte und vor allem leckere Gerichte sowie hausgemachte Limonaden. Es gibt fantasievolle Salate, die der Gast auf Wunsch noch mit Fisch, Lemon Chicken oder Garnelen ergänzen kann. Gegrilltes findet sich ebenso auf der Karte wie einzigartige Bowls in verschiedenen Variationen und Sushi Donuts. Vegetarier und Veganer finden auf der Karte eine ebenso große Auswahl wie Gäste, die Fleisch und Fisch essen. Und auch für die kleinen Besucher ist gesorgt.

Das „KINNELOA“ selbst zeichnet sich durch eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre aus. Kommunikationsfördernde Sitzbereiche, vom kalifornischen Lifestyle inspirierte Materialien, warme Farben und viele Pflanzen schaffen eine modernes und urbanes Ambiente. Hier soll sich der Anzugträger genauso wohlfühlen wie der Skateboarder vom Jungfernstieg, die Familie genauso wie der Single.

Die Köpfe hinter dem neuartigen Konzept sind Ex-Bundesliga-Profi Marcell Jansenund TV-Koch Steffen Henssler. Mit der WELL Group aus Kassel wurde bereits frühzeitig ein passender Venture Capital Partner gefunden.

Marcell Jansen war es auch, der die ursprüngliche Idee zu diesem Restaurant hatte: „Ich wollte einen Laden in Hamburg, in dem ich mich selbst als Stammgast sehen würde. Für mich privat muss bei einem Restaurantbesuch auch immer die Mischung aus Lifestyle sowie leckerem und innovativem Essen stimmen. Und genau das wollen wir hier bieten. Eine coole Umgebung, in der man sich gerne aufhält und vom stressigen Alltag eine Auszeit nehmen kann. Und dabei kann jeder das genießen, worauf er Bock hat. Egal ob er Lust auf eine tolle Pasta, einen Sushi Donut oder handgemachte Tortillas hat, bei uns findet jeder was. Anschließend kann man sich wieder energiegeladen ins Getümmel stürzen.“

Um die Idee umzusetzen, holte er seinen Freund Steffen Henssler an Bord: „Als mir Marcell von seiner Idee erzählte, hat es bei mir sofort Klick gemacht und ich hatte schnell erste Ansätze für eine Speisekarte, die Marcells Vorstellungen widerspiegeln. Gemeinsam mit meinem Kreativteam haben wir dann über mehrere Monate hinweg die Speisekarte entwickelt und immer weiter optimiert. Die Leute haben oft wenig Zeit, wollen aber bewusst essen. Denen bieten wir gesundes Fast Food. ‚KINNELOA’ steht für eine coole Location, hippes Essen und geilen Geschmack. Ich selbst sehe mich hier auch in erster Linie als kulinarischen Entwickler und Berater denn als Gastronom. Das ‚KINNELOA’ist kein neues Henssler-Restaurant, sondern in seiner Art komplett unabhängig.“

Mit den Räumlichkeiten in der Europa Passage wurde nach längerer Suche der ideale Standort gefunden und in vier Monaten Umbauzeit gestaltet. Marcell Jansen ist darüber sehr glücklich: „Hier erreichen wir alle Hamburger, die zum shoppen in die City kommen und zwischendurch entspannen möchten, aber auch alle, die hier arbeiten und mittags oder nach der Arbeit neue Energie tanken wollen. All denen bieten wir hier eine kulinarische Oase an.“

Der Name des Restaurants hat seinen Ursprung übrigens in Venice Beach, dem weltbekannten Stadtteil von Los Angeles, der einst von Abbot Kinney geprägt wurde. Der dortige Abbot-Kinney-Boulevard steht heute für eine bunte kreative Szene und kulinarische Entdeckungen. Die California Street Kitchen hat dort ihr Epizentrum und findet sich nun auch im „KINNELOA“im Herzen Hamburgs wieder.

Hier geht´s zur Homepage von Kinneloa: https://www.kinneloa.de

Und hier zu zwei Presseberichten:

https://www.hamburg-magazin.de/gastliches/restaurants/artikel/detail/kinneloa-die-california-street-kitchen.html

https://www.ahgz.de/news/neueroeffnung-kinneloa-geht-in-hamburg-an-den-sart,200012256336.html